Sammlung: Schrauben, Muttern, Bolzen, Unterlegscheiben und Befestigungselemente aus nichtleitendem Polymer

Was sind nichtleitende Befestigungselemente?

Schrauben, Muttern, Bolzen, Unterlegscheiben und Befestigungselemente aus nichtleitendem Polymer sind Befestigungselemente, die aus Polymeren mit geringer elektrischer Leitfähigkeit hergestellt sind. Sie werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, bei denen elektrische Leitfähigkeit ein Problem darstellt, beispielsweise in der Elektronik- und Elektroindustrie oder in Umgebungen, in denen elektrische Gefahren bestehen.

Produkte filtern

187 Produkte

Nichtleitende Polymermaterialien

Beispiele für nichtleitende Befestigungsmaterialien sind:

Polyetheretherketon (PEEK): Ist eine Polymerart, die aus Monomeren hergestellt wird, die Ketone genannt werden. Es ist ein nicht leitendes Material, das für seine hervorragenden mechanischen und thermischen Eigenschaften bekannt ist, darunter eine hohe Zugfestigkeit, ein hoher Elastizitätsmodul und eine gute Ermüdungsbeständigkeit. PEEK wird häufig als nicht leitendes Befestigungsmaterial in der Luft- und Raumfahrt-, Automobil- und Elektronikindustrie verwendet.

Polyphenylensulfid (PPS): ist eine Polymerart, die aus Monomeren namens Sulfide hergestellt wird. Es ist ein nicht leitendes Material, das für seine hervorragenden elektrischen Isolationseigenschaften, seine gute chemische Beständigkeit und seine hohe Temperaturbeständigkeit bekannt ist. PPO wird häufig als nichtleitendes Befestigungsmaterial in der Elektronik- und Elektroindustrie verwendet.

Polytetrafluorethylen (PTFE): Ist ein Polymertyp, der aus Monomeren hergestellt wird, die Tetrafluorethylen genannt werden. Es ist ein nichtleitendes Material, das für seine hervorragende chemische Beständigkeit, seinen niedrigen Reibungskoeffizienten und seine hohe Temperaturbeständigkeit bekannt ist. PTFE wird häufig als nicht leitendes Befestigungsmaterial in der Elektronik- und Elektroindustrie verwendet.

Nichtleitende Materialien werden verwendet, um Befestigungselemente herzustellen, die keinen Strom leiten. Diese Befestigungselemente werden in Anwendungen eingesetzt, in denen es wichtig ist, die Übertragung von elektrischem Strom zwischen verschiedenen Komponenten oder Materialien zu verhindern. Einige Beispiele für nichtleitende Materialien für Befestigungselemente umfassen PEEK, PPS und PTFE.

Nichtleitende Anwendungen

Nichtleitende Befestigungselemente werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, bei denen es wichtig ist, die Übertragung von elektrischem Strom zwischen verschiedenen Komponenten oder Materialien zu verhindern. Einige Beispiele für Anwendungen mit nichtleitenden Befestigungselementen sind:

Elektronik- und Elektroindustrie: Nichtleitende Befestigungselemente werden häufig in der Elektronik- und Elektroindustrie verwendet, um Komponenten an Ort und Stelle zu befestigen und elektrische Isolierung bereitzustellen. Sie werden verwendet, um die Übertragung von elektrischem Strom zwischen verschiedenen Komponenten zu verhindern, was zu Kurzschlüssen oder anderen Problemen führen kann.

Luft- und Raumfahrtindustrie: Nichtleitende Befestigungselemente werden auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet, um Strukturkomponenten zu sichern und die Übertragung von elektrischem Strom zwischen verschiedenen Teilen des Flugzeugs zu verhindern. Dies ist wichtig, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Flugzeugs zu gewährleisten.

Medizinische Geräte: Nichtleitende Befestigungselemente werden bei der Herstellung von medizinischen Geräten wie Herzschrittmachern und Defibrillatoren verwendet, um Komponenten an Ort und Stelle zu befestigen und elektrische Isolierung bereitzustellen.

Industriemaschinen: Nichtleitende Befestigungselemente werden bei der Herstellung von Industriemaschinen wie Pumpen und Motoren verwendet, um Komponenten an Ort und Stelle zu befestigen und elektrische Isolierung bereitzustellen.

Nichtleitende Befestigungselemente werden in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt, bei denen es wichtig ist, die Übertragung von elektrischem Strom zwischen verschiedenen Komponenten oder Materialien zu verhindern. Diese Verbindungselemente werden verwendet, um die Sicherheit und Zuverlässigkeit elektronischer und elektrischer Geräte zu gewährleisten, sowie um strukturelle Komponenten zu sichern und Kurzschlüsse zu verhindern.

Warum sind nichtleitende Polymerbefestigungen notwendig?

Befestigungselemente aus nichtleitendem Polymer werden häufig aufgrund ihrer geringen elektrischen Leitfähigkeit sowie ihrer anderen vorteilhaften Eigenschaften wie Korrosionsbeständigkeit und guten mechanischen Eigenschaften ausgewählt. Sie können dazu beitragen, die Sicherheit und Zuverlässigkeit elektrischer und elektronischer Systeme zu verbessern, und sie können dazu beitragen, elektrische Unfälle und Ausfälle zu vermeiden.